Vegi-Tag: Einmal wöchentlich eine vegetarische Alternative



    FACEBOOK-Gruppe

Aktuelles zum Vegi-Tag

 

Juni 2014: Lush, Hiltl und Swissveg lancieren Kampagne zum Vegi-Tag

Unter dem Motto «Was bringt ein Vegi-Tag» klärt Swissveg über die Vorteile eines wöchentlich fleischfreien Tages auf. Unumstritten sind die Vorteile vegetarischer Ernährung aus Sicht des Umweltschutzes. Kein Fleisch, Geflügel und Fisch bedeutet kein Tierleid, aber auch eine geringere Belastung der Umwelt: Mit einem Vegi-Tag in der Woche werden soviel CO2 eingespart, als wenn man zwei Mal mit dem Auto durch die ganze Schweiz fahren würde. Auch wird Wasser in der Menge von 300 Badewannenfüllungen eingespart. 

Das Restaurant Hiltl gilt als das bekannteste vegetarische Restaurant der Schweiz. Ab dem 5. Juni kann jeweils Donnerstags bei Abgabe des «Was bringt ein Vegi-Tag?» Flyers im Hiltl Laden in der St. Annagasse 18 ein veganes Glacé eingelöst werden.

Auch bei Lush gibt es was zu holen. Lush gilt als die populärste Marke für handgemachte, natürliche Kosmetik. Ebenfalls jeden Donnerstag erhält man kostenlos ein Stück Seife bei Abgabe des Flyers.

Die Flyer sind bei Hiltl und der Lush-Filiale an der Lintheschergasse in der Stadt Zürich erhältlich.

 

Dezember 2013: Auch die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) unterstzützt nun den Vegi-Tag

Damit hat die erste Ernährungsorganisation der Schweiz beschlossen den Vegi-Tag zu unterstützen. Die Nachhaltigkeit der vegetarischen Ernährung gab den Ausschlag.
Möge dies fürs kommende Jahr ein Vorbild für die vielen Geusndheitsorganisationen der Schweiz sein, die den Vegi-Tag ausdrücklich (noch) nicht unterstützen.

12. August 2013: Die Stadt Nidau hat den Vegi-Tag eingeführt

Pressemitteilung der Stadt Nidau.

März 2013: Kassensturz berichtet über die Vorteile des Vegi-Tags

TV-Sendung Kassensturz vom 5. März 2013: Grosse Fleischdebatte: Müssen wir weniger Fleisch essen?

Nov. 2012: Los Angeles führt Vegi-Tag ein!

Der Stadtrat von Los Angeles hat einstimmg den Montag als Vegi-Tag bestimmt: 'Meatless Mondays': LA urges residents to turn vegetarian one day a week

2012: Kantonsschule Wettingen führt den Vegi-Tag ein

Interview mit den Initianten: Vegi-Tag in der Kanti Wettingen

12. Mai 2012: Auftaktveranstaltung in Lyss

Die Feierlichkeiten zum Vegi-Tag in der ersten Vegi-Stadt der Schweiz beginnen um 10 Uhr.

Details zum Programm gibt es hier

Mai 2012: Die Medien berichten über den Vegi-Tag in Lyss

3.5.2012: DRS4News: Radiobericht
Pressebericht: Lyss führt Vegi-Tag ein.

4. April 2012: Vegi-Tag in der Klinik St. Pirminsberg

Auch in der Ostschweiz kommen Vegis nun in den Genuss eines vegetarischen Wochentags. Als erste psychiatrische Klinik in der Schweiz bietet die Klinik
St. Pirminsberg in Pfäfers SG ihren Bewohnern und auch den Besuchern jeden Donnerstag komplett vegetarische Menüs an.

Die Küche der Klinik ist bekannt für ihre regionale und qualitativ hochwertige Gastronomie. So wurde die Gemeinschaftsküche auch als erste Psychiatrie mit der «Goldenen Krone» des Trägervereins «Culinarium» ausgezeichnet.

Mehr Informationen zur Klinik

2. Februar 2012: Vegi-Tag in der Stadt Lyss

Wir freuen uns, dass Lyss als erste Stadt der Schweiz offiziell einen vegetarischen Wochentag einführen wird. Die Stadt im Berner Seeland wird dieses Ereignis am 12. Mai 2012 bei einem tollen Stadtfest feiern, mit Live-Musik, Kochvorführungen und Markständen mit kostenloser Vegi-Degustation.

Mehr Infos zum Vegi-Tag in Lyss

Laurent Schönherr hat den Vegi-Tag im Altersheim Klus Park lanciert.27. Oktober 2011: Vegi-Tag im Altersheim Klus Park

 

«Es ist nie zu spät für eine positive Veränderung!»

Im Juli hat das Altersheim Klus Park in Zürich offiziell einen vegetarischen Wochentag eingeführt. Die Schweizerische Vereinigung für Vegetarismus war an diesem Tag dabei und hat in der Ausgabe ihrer Zeitschrift Vegi-Info ausführlich über den ersten Vegi-Tag im Altersheim berichtet.

Der Artikel kann nun auch online gelesen werden: Es ist nie zu spät für eine positive Veränderung.

Kulturmarkt: Logo auf Fasade5. Sept. 2011: Vegi-Tag im Kulturmarkt Wiedikon / Zürich eingeführt

Nun gibt es den vegetarischen Wochentag auch im Kulturmarkt in Wiedikon. Jeden Montag sind die beiden Tagesmenüs vegetarisch. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12:00 bis 13:30 Uhr. Den aktuellen Wochenmenüplan finden Sie hier: Wochenmenü Kulturmarkt. Auch an den anderen Wochentagen gibt es immer ein vegetarisches Tagesmenü.
Die Leiterin des Restaurants Kulturmarkt, Gaby Widmer, sagt dazu: "Sich fleischlos ernähren ist mehr als nur ‚gesund essen‘ es bedeutet Sorge tragen zu sich und seiner Umwelt." In ungezwungener Atmosphäre kann man sich im Kulturmarkt schlau, schnell und fair verpflegen. Die Küche verwendet frische, saisonale und meist biologische Produkte, die Gerichte kosten zwischen 15.- und 19.- Fr.

Adresse: Kulturmarkt, Aemtlerstrasse 23, CH-8003 Zürich.

7. Juli 2011: Vegi-Tag im Altersheim Klus Park in Zürich

Wir freuen uns! Denn das Altersheim Klus Park in Zürich erklärt ab dieser Woche jeden Donnerstag zum Vegi-Tag! Die Restaurantküche bietet ab dem 7. Juli jeden Donnerstag zwei verschiedene vegetarische Mittagsmenüs an um auf diese Weise die Bewohner und Gäste des ehemaligen Theodosianums auf die Auswirkungen des übermässigen Fleischkonsums aufmerksam zu machen. Auch am Donnerstagmorgen und -abend wird kein Fleisch serviert werden.
Extra für diesen besonderen Tag, haben die Bewohner Tischsets kreiert. Zudem werden Poster aufgehängt und Infomaterial aufgelegt.

Das Altersheim Klus Park ist mitten in Zürich in einem wunderschönen Park gelegen und kann auch von auswärtigen Gästen besucht werden. Ein Besuch lohnt sich bestimmt!

Weitere Informationen zum Altersheim Klus Park auf der Internetseite der Stadt Zürich

fr

23. Februar 2011: Lausanne möchte als erste Stadt der Schweiz einen vegetarischen Wochentag einführen!

Das Parlament hat entschieden: In Lausannes Schulen soll es jede Woche einen vegetarischen Tag geben. Die konkrete Umsetzung dieses Projekt ist noch unklar, es fehlt noch der Beschluss von einigen Entscheidungsträgern. Wir drücken Lausanne die Daumen, dass es bald mit einem vegetarischen Wochentag klappen wird.

Infos: Un Jour sans viande à l'école -  Une fois par semaine, les cantines scolaires de Lausanne seront végétariennes. La Ville a adopté cette mesure récemment rejetée par l’Etat.

 

22. Februar 2011

Video: Donnerstag vegetarisch: Was ein einziger Tag bewirkt:

Fleischfreier Donnerstag in Wiesbaden

Am Samstag, 15.01.2011 fand in Wiesbaden die Auftaktveranstaltung der Kampagne "Fleischfreier Donnerstag" vor dem Rathaus statt.

Fleischfreier Donnerstag in Wiesbaden

20. November 2010

Neue Unterstützer: Pro Natura und die Tierpartei Schweiz unterstützen ebenfalls den Vegi-Tag.

Vegi-Tag in Schweinfurt

Am Samstag, 25. September 2010 wurde der Veggietag mit einer Auftaktveranstaltung in Schweinfurt eingeführt. Nach Bremen ist Schweinfurt somit die zweite Stadt in Deutschland in der es jeden Donnerstag heisst: "Donnerstag ist Veggietag".

Veggietag in Schweinfurth

9. September 2010

Nach dem katholischen Hilfswerk Fastenopfer hat nun auch das evangelische Hilfswerk Brot für alle beschlossen den Vegi-Tag offiziell zu unterstützen. Zudem kam auch noch die Stiftung für ökologische Entwicklung Biovision hinzu.

8. September 2010:

Immer mehr Institutionen unterstützen den Vegi-Tag. Neu dabei sind die SP Schweiz, Vier Pfoten und Fastenopfer.

Zu den Unterstützern

31. August 2010:
Petfinder ist auch dabei

Wir freuen uns, dass auch Petfinder den Vegi-Tag unterstützt.

Weitere Unterstützer

2. August 2010:
Junge Grüne

Auch die Jungen Grünen haben beschlossen den Vegi-Tag zu unterstützen.

Liste aller unterstützenden Organisationen.

AGSTG-Logo26. Juli 2010:
Mehrere neue Unterstützer

Folgende Organisationen unterstützen nun auch den Vegi-Tag: Aktionsgemeinschaft Schweizer Tierversuchsgegner (AGSTG), Tierschutzbund Zürich, Verein gegen Tierfabriken Schweiz VgT, Network for Animal Protection

16. Juli 2010:STS-Logo
Der Schweizer Tierschutz STS unterstützt den Vegi-Tag!

Wir freuen uns, dass wir nun auch die grösste Tierschutzorganisation der Schweiz zu den Unterstützern des Vegi-Tags zählt.

Zudem hat sich der Tierschutzbund Innerschweiz auch der Initiative angeschlossen.

Greenpeace-Logo14. Juli 2010:
Greenpeace Schweiz unterstützt den Vegi-Tag!

Wir freuen uns, dass wir nun auch Greenpeace Schweiz zu unseren Unterstützern zählen dürfen.
Zu allen unterstützenden Organisationen

29. Juni 2010:Washington D.C.: Einführungszeremonie für den Meat Free Monday
Die Hauptstadt der USA, Washington D.C. führt den Vegi-Tag ein!

Mit einer grossen Zeremonie wurde der Start dieses Projektes in der USA gefeiert. Mehr Infos dazu unter Meat-Free DC. Und in der internationalen Übersicht der Städte auf dieser Homepage.
Im Gegensatz zu anderen Städten empfiehlt Washington nicht nur auf Fleisch, sondern generell auf alle tierischen Produkte zu verzichten. Sie fördern somit sogar einen veganen Wochentag.

25. Juni 2010:
Der Vegi-Tag findet immer mehr Unterstützung!

Nebst 3 Nationalräten unterstützt nun auch die Grüne Partei der Schweiz den Vegi-Tag offiziell

Zu der Liste der Unterstützer

 

21. Juni 2010:
Brief an Schweizer Städte und Gemeinden

Mit Unterstützung von Bundesrat Moritz Leuenberger wurde ein Anschreiben an rund 50 Städte in der Deutschschweiz versendet.

Zur Pressemitteilung
 

Schweizer Radio DRS 110. Juni 2010:
Radiosendung Doppelpunkt auf DRS 1:
«Schnittwunden»: Folgen des steigenden Fleischkonsums

Ein Kilo Fleisch benötigt für seine Herstellung etwa zehnmal mehr Land als die Produktion eines Kilos pflanzlicher Nahrung. In Industrie- und Schwellenländern reicht das Land nicht mehr aus, um das Futter fürs Vieh herzustellen. Man weicht in Entwicklungsländer aus. Dort entstehen riesige Monokulturen. Auf Kosten der dortigen Kleinbauern, die ihr Land verlieren, und auf Kosten der Umwelt.

Die Sendung kann auch online angehört und herunter geladen werden: Doppelpunkt

Laut dieser Sendung würde auch die Schweizer Gesellschaft für Ernährung (SGE) einen Vegi-Tag unterstützen.
 

Schweizer Fernsehen7. Juni 2010:
TV-Sendung «Einstein»:
«Rind produziert so viel CO2 wie ein Auto»

Was wäre, wenn die Schweiz einen fleischlosen Tag pro Woche einführen würde?

Nach Berechnungen der ETH Zürich würde die Schweiz damit 600 000 Tonnen CO2-eq pro Jahr einsparen können. Das entspricht einer Autofahrt von ca. 3,7 Milliarden Kilometern!

Beitrag der Einstein-Sendung online anschauen.

13. April 2010:
Aufruf für einen vegetarischen Wochentag im Kanton Waadt

In der Romandie macht die kleine Gruppe «Végésanté» von sich reden. Mit Unterstützung der Waadtländer Grünen wurde eine Motion an die Stadtverwaltung von Lausanne eingereicht um im öffentlichen und privaten Sektor einen vegetarischen Wochentag durchzusetzen.

Weitere Informationen zum Vegi-Tag in der Romandie: Végésanté
 

WWF15. September 2009:
WWF organisiert vegetarische Mittagessen

Für die WWF-Aktion «Panda-Zmittag» haben 436 Institutionen gemeinsam ein Zeichen für unseren Planeten gesetzt und ausschliesslich vegetarische Mittagessen serviert!

Wegen des grossen Erfolges ist für den 14. September 2010 eine Widerholung dieses einen vegetarischen Mittagessens geplant. Der Name wurde dazu auf «Aktion Klima-Zmittag» geändert.

Ein Projekt der Swissveg